GEYSO20
Zum Hauptinhalt springen

Künstlerischer Dialog

Nachtmagenta. Dirk Zoete & Dirk Geffers - 20 Jahre wit.h

Kortrijk, 13. Juni 2022 - 17. Juni 2022

Zehn Tage lang wird jedes Stockwerk des BUDAtowers, einer ehemaligen Brauerei im belgischen Kortrijk, von internationalen Künstler_innen, Kurator_innen und WIssenschaftler_innen bespielt. Anlass ist das 20-jährige Jubiläum der Organisation wit.h, die Projekte für Künstler_innen mit Beeinträchtigungen organisiert. Darüber hinaus veranstalten sie regelmäßig mit dem Art et Marges Museum, Brüssel, Treffen aller Ateliermitarbeiter_innen aus Belgien, um in die Reflexion und in den Austausch zu treten.

Die Reflexion der eigenen Arbeit war auch der Grund, einen externen Kurator, Pierre Muylle, einzuladen, das Jubiläumsprogramm zu gestalten. Pierre Muylle sprach international tätige Künstler_innen an, stellte Gruppen zusammen, die ein ähnliches Thema eint.

Im vierten Stock de BUDAtowers treffen sich nach einem ersten Kennenlernen im Mai, Dirk Geffers und Dirk Zoete. Die Künstler aus Braunschweig und Gent eint ihre Vorliebe für organische Formen. Verknüpft mit ihrer assoziativen und intuitiven Arbeitsweise, entsteht in Kortrijk die Installation "Nachtmagenta" aus bearbeiteten Eichelbechern, Fotografien, Zeichnungen, Skulpturen, Pflanzen und sogar einem Schlafplatz.

Dirk Zoete beeindruckt Dirk Geffers´ Wahrnehmung, zum Beispiel, wenn er regelmäßig von der Terrasse den Stand der Sonne überprüft. Gemeinsam vergleichen sie bald die Höhe der Kirchtürme in Kortrijk mit den Höhen von Bäumen, Baukränen und Häusern. In einem Film, der spontan in der Woche von dem Filmemacher Tillo Huygelen realisiert wird, wird sehr schön die konzentrierte und dabei entspannte Arbeitsatmosphäre der Künstlerbegegenung auf "Level 4" wiedergegeben. Nicht zuletzt wird ein Besuch in Braunschwieg verabredet und wit.h plant aktuell mit Pierre Muylle, die Installation im Museum Dr. Guislain, Gent, zu zeigen.

Abbildungen: Installationsansicht "Nachtmagenta", Dirk Zoete und Dirk Geffers, Kortrijk, Juni 2022

Dirk Geffers, Puschenschulze, Till Eulenspiegel und Till Eulenspiegels´ Sohn im Eichelbechermuseum, 2022

Fotograf: Dirk Zoete

 

Vermittlung

Das Foto. Magie und Experiment

Galerie Geyso20, 10.Mai & 11.Mai + 17.Mai & 18.Mai 2022

An vier Tagen nehmen Künstler_innen des Geyso20 und interessierte Gäste an dem experimentellen Foto-Workshop von Ina Hengstler, Desing und Kunstvermittlung, Frankfurt am Main, teil und zeigen in einer Abschlusspräsentation ihre Werke. Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit den Themen der Ausstellung "Fantastic Voyager. Mahalia Heydemann und Geyso20". Was bedeutet es sich mit dem Sichtbaren und Unsichtbaren innerhalb des Mediums Fotografie auseinanderzusetzen? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen werden die Grenzen der Fotografie aufgebrochen, neu gedeutet, überschritten und ausgelotet.

Diese wahrhaft fantastischen Ergebnisse werden in einer Abendpräsentation in der Galerie neben den Kunstwerken von Mahalia Heydemann gezeigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung: Arbeitsprozess während des Workshops " Das Foto. Magie und Experiment", Mai 2022.

Ausstellung

To all the Kings who have no Crowns

Carl Freedman Gallery, Margate, UK, 30.Januar - 03.April 2022

Die Carl Freedman Gallery präsentiert Arbeiten der Jennifer Lauren Gallery: 17 Positionen, die die Zeichnung, Keramik, Malerei, Stickerei und gefundene Objekte repräsentieren.

Die beteiligten Künstler_innen sind: Kate Bradbury, Éric Derochette, Robert Fischer, Joe Goldman, Hakunogawa, Nnena Kalu, Norimitsu Kokubo, Pradeep Kumar, Dan Miller, Raymond Morris, Margaret Mousseau, Chris Neate, Masao Obata, Valerie Potter, CJ Pyle, Shinichi Sawada und Terence Wilde. Die Jennifer Lauren Gallery vermittelt leidenschaftlich Outsider Art und seit 2018 auch Werke von Robert Fischer und Holger Jordan aus Geyso20.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.jenniferlaurengallery.com/to-all-the-kings#overview und hier: https://carlfreedman.com/

Ausstellung/Messe

Robert Fischer auf der Outsider Art Fair, New York

New York, 03. März 2022 - 06. März 2022

Das 30-jährige Jubiläum der Outsider Art Fair, New York, kann 2022 analog und live gefeiert werden. Seit 2018 vermittelt die Jennifer Lauren Gallery, Manchester, Werke von Robert Fischer und Holger Jordan in Ausstellungskontexte.

Im Metropolitan Pavillon wechseln in diesem Jahr wieder zwei Werke von Robert Fischer ihre Besitzer. Wir freuen uns, sowohl über die inzwischen vierjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Jennifer Gilbert, als auch auf die zehnte Ausgabe der Outsider Art Fair in Paris im September 2022, auf der auch die Copenhagen Outsider Art Gallery vertreten sein wird. Mit der Galeristin Kristine Kimø haben wir in 2020 die dialogische Ausstellung um Kenneth Rasmussen und Oliver Rincke in der Galerie Geyso20 realisiert.

 

Abbildung: Robert Fischer, o.T., o.J., verkauft auf der Outsider Art Fair, New York, 2022

Ausstellung

The Living House & Jahresgaben 2021

Kunstverein Braunschweig, 11.Dezember 2021 - 20. Februar 2022

Vom 11.12.21 bis 20.02.22 finden die Winter-Ausstellungen im Kunstverein Braunschweig statt. Mit Mahalia Heydemann und Volker Darnedde sind zwei Künstler aus Geyso20 in den Ausstellungen vertreten.

In "The Living House" werden Fotografien von Mahalia Heydemann neben Arbeiten von u.a. Patricia L. Boyd und Kinke Kooi gezeigt. Das Thema von Körpern in der Architektur, scheint in den Fotografien von Heydemann noch weiter aufzugehen, schreibt die Kuratorion Nele Kaczmarek: "Abgelichtet sind Putchen, selbstgenähte Objekte aus fließenden Stoffen, die für Heydemann auch alltägliche Wegbegleiter_innen sind."

Neben der Ausstellung "HANK SCHMIDT IN DER BEEK Die Fürst Pückler-Bluse", werden im Obergeschoss der Villa Salve Hospes neue Jahresgaben, unter anderem von Volker Darnedde, Raqs Media Collective und Valentina Karga, gezeigt. Wir freuen uns sehr!

Abbildung/Foto: "ohne Titel", 2021, Volker Darnedde, Jahresgaben 2021, Künstler Volker Darnedde vor Jahresgabe, Kunstverein Braunschweig, 2021. Fotograf: Nina Roskamp 

 

 

Ausstellung

Het nieuwe geniaal

Mechelen, 16. Oktober 2021 - 09. Januar 2022

Am 16. Oktober 2021 wird die Ausstellung „het nieuwe geniaal“ im „Cultuurcentrum“ in Mechelen (Belgien) eröffnet. Die Schau wird von dem freien Kurator  Pierre Muylle kuratiert. Die Geyso20-Künstler Reinhard Dittrich und Robert Fischer präsentieren unter anderem zusammen mit Berlinde De Bruyckere, Alessandra Michelangelo, Judith Scott, Johan Tahon, Luc Tuymans, Wild Classical Music Ensemble & Lee Ranaldo ihre Werke in dieser besonderen Ausstellung.

Anlass der Schau ist das 10-jährige Bestehen des Studio Borgerstein, ein künstlerischer Arbeitsplatz für bildende Künstler.

 

Ausstellung

DEZEMBERAKTION

Galerie Art Cru, Berlin, 07.12.21 - 22.12.21 - verlängert in den Januar 2022

Die Galerie Art Cru präsentiert live und digital Werke von Künstler_innen, die in den vergangenen Jahren in der Galerie präsentiert worden  sind. Neben Achim Maaz, Betty Feix oder auch Thi Thu, ist auch Robert Fischer mit Werken vertreten.

Die Galerie Art Cru ist für diese schöne Aktion zu den regulären Galerie-Zeiten geöffnet. Es gilt für den Besuch die 2G-Regel. Online ist die Schau hier zu sehen: https://www.art-cru.de/