GEYSO20
Zum Hauptinhalt springen

Murat Akay

1970 in Düzce, Türkei geboren
im Atelier Geyso20 seit 1993, in Vollzeit seit Juli 2010

Der malerische Akt und die Auseinandersetzung mit Farbe, Fläche, Überlagerung und Abgrenzung sind in Murat Akays künstlerischer Arbeit zentral. Seine Arbeitsprozesse sind kraftvoll und bestimmt, sein einarbeiten in das Blatt fast bildhauerisch. Akay beschäftigt sich mit Gegenständen nicht als Dinge im dreidimensionalen Raum. Vielmehr interessieren ihn ihre äußere Gestalt, ihr Umriss und einzelne Details, die ihm als Form spannend erscheinen. Akay ist immer auf der Suche nach neuen Motiven, die er in konzentrierten Skizzenprozessen zu eigenen, dynamischen Formen abstrahiert und auf das für ihn Wesentliche reduziert. In seiner Malerei greift er diese dann wieder und wieder auf, arbeitet sich an ihnen ab.

Die Formen werden zunächst mit Acrylfarbe, dann mit Ölkreide und wieder mit Acrylfarbe übermalt. In einem nächsten Schritt arbeitet sich Akay mit einem Spachtel kratzend tief in die Oberfläche des Bildes ein, legt die darunterliegenden Schichten teilweise frei. Manche seiner Bilder gelten in diesem Stadium als fertig.

Andere grundiert er wiederum mit Acrylfarbe, um in einem letzten Schritt eines seiner wiederkehrenden Motive aufzubringen.

Die in all diesen Arbeitsgängen entstandenen, sich überlagernden Schichten scheinen an manchen Stellen durch, deuten dreidimensionale Räume an und lassen den Rezipienten in die Tiefe des Bildes blicken. Durch seine Arbeitsprozesse konstruiert Murat Akay so intensive, verwinkelte und spannungsreiche Bildräume.

2019 Dahinter ein Haus, Artothek Hannover, Hannover

2019 Parlamentarischer Abend der Bundesvereinigung der Lebenshilfe, Niedersächsische Landesvertretung, Berlin

2019 Im Jahr der Hasen – Denis S. Rose und Helga Licht-Rose im Dialog mit Geyso20, Galerie Geyso20, Braunschweig

2018 HIER O GLYPHEN – special art 2018, Galerie Geyso20, Braunschweig

2017/2018 Zum Vergnügen – special art 2017, Galerie Geyso20, Braunschweig

2017 Nur für eine Nacht, Villa von Amsberg, Braunschweig

2017 devongreen + bambamblue, Galerie Geyso20, Braunschweig

2017 Artcore, Hamburger Straße 267, Braunschweig

2016 Hi Freaks, Mensafoyer der HBK Braunschweig, Braunschweig

2016 Sommersalon – special art 2016, Galerie Geyso20, Braunschweig

2015 Anonyme Zeichner, Berlin, Rom, Braunschweig

2015 Menschen, Ausstellung im Rahmen der „braunschweiger Gespräche“, Stadthalle Braunschweig

2014/2015 Tiere mit und ohne Streifen – special art 2014, Galerie Geyso20, Braunschweig

2014 Stadtzeit, Direct Art Gallery, Düsseldorf

2014 Werden Sie berühmt! Holle Hartmann_Wunderkammer, Galerie Geyso20, Braunschweig

2014 Gegenüberoffen – Markus Keuler im Dialog mit Geyso 20, Galerie Geyso20, Braunschweig

2013/14 Normal ist das nicht – special art 2013, Galerie Geyso20, Braunschweig

2013 Sammelstücke. Galerie Geyso20, Braunschweig

2012 Geyso 20 – Künstler im Dialog, Städtische Kunstsammlungen Salzgitter, Schloss Salder

2010 ja ich, Persönlichkeiten der Region portraitiert im Kunstatelier Lebenshilfe Braunschweig, Braunschweigisches Landesmuseum, Braunschweig

2010 Nashorn trifft Kunst, Augustinum, Braunschweig

2010 Freischütz in anderem Rahmen, Staatstheater, Braunschweig

2009 VON NEONGELBGRÜN BIS CMINTOLBASGRÜN, Torhaus des Botanischen Gartens, Braunschweig

2009 WASSER ODER MEER, Wasserwerk, Braunschweig

2009 Schlossansichten, Stadtbibliothek, Braunschweig

2009 Galerie für Outsider-Kunst zu Gast bei Hinz & Kunst Graphikbüro Hinz & Kunst, Braunschweig

2007 Till Eulenspiegel, Till Eulenspiegel-Museum, Schöppenstedt

2001 Bundes-Kunstpreis für Menschen mit Behinderung der Carl-Müller-Mettnau-Stiftung in Radolfzell am Bodensee, 13. Preis

Deutsche Bank Sammlung