GEYSO20
Zum Hauptinhalt springen

Claudia Gacioch

1965 in Braunschweig geboren, 2016 verstorben,

von 1999 bis 2010 im Atelier

Auf den ersten Blick wirken die Bilder von Claudia Gacioch kindlich vereinfacht, in ihrer starken Kontrastfarbigkeit – immer gestaltet mit Farb- oder Ölkreidestiften – sehr bunt und farbenfroh. In ihrer konsequenten Bildorganisation, mit klarer Anordnung und erkennbarem Willen zum abgeschlossenen Bild, zeigen sich Gaciochs Vorlieben, Wünsche und Träume, im Drang zum harmonischen Ganzen. Sehr oft mit Sonne, sind es die Dinge alltäglicher Begegnungen oder Erfahrungen, von Urlaub und Reise, von Busfahrt und Parkgang, die den Gehalt der Bilder bestimmen. Ohne perspektivische Ambition, ist ihre Gestaltung ausschließlich auf den Bildraum und dessen Organisation konzentriert.