GEYSO20
Zum Hauptinhalt springen

KÜNSTLERISCHER DIALOG

Nachtmagenta. Dirk Zoete & Dirk Geffers - 20 Jahre wit.h

Kortrijk, 13. Juni 2022 - 17. Juni 2022

Zehn Tage lang wird jedes Stockwerk des BUDAtowers, einer ehemaligen Brauerei im belgischen Kortrijk, von internationalen Künstler_innen, Kurator_innen und WIssenschaftler_innen bespielt. Anlass ist das 20-jährige Jubiläum der Organisation wit.h, die Projekte für Künstler_innen mit Beeinträchtigungen organisiert. Darüber hinaus veranstalten sie regelmäßig mit dem Art et Marges Museum, Brüssel, Treffen aller Ateliermitarbeiter_innen aus Belgien, um in die Reflexion und in den Austausch zu treten.

Die Reflexion der eigenen Arbeit war auch der Grund, einen externen Kurator, Pierre Muylle, einzuladen, das Jubiläumsprogramm zu gestalten. Pierre Muylle sprach international tätige Künstler_innen an, stellte Gruppen zusammen, die ein ähnliches Thema eint.

Im vierten Stock de BUDAtowers treffen sich nach einem ersten Kennenlernen im Mai, Dirk Geffers und Dirk Zoete. Die Künstler aus Braunschweig und Gent eint ihre Vorliebe für organische Formen. Verknüpft mit ihrer assoziativen und intuitiven Arbeitsweise, entsteht in Kortrijk die Installation "Nachtmagenta" aus bearbeiteten Eichelbechern, Fotografien, Zeichnungen, Skulpturen, Pflanzen und sogar einem Schlafplatz.

Dirk Zoete beeindruckt Dirk Geffers´ Wahrnehmung, zum Beispiel, wenn er regelmäßig von der Terrasse den Stand der Sonne überprüft. Gemeinsam vergleichen sie bald die Höhe der Kirchtürme in Kortrijk mit den Höhen von Bäumen, Baukränen und Häusern. In einem Film, der spontan in der Woche von dem Filmemacher Tillo Huygelen realisiert wird, wird sehr schön die konzentrierte und dabei entspannte Arbeitsatmosphäre der Künstlerbegegenung auf "Level 4" wiedergegeben. Nicht zuletzt wird ein Besuch in Braunschwieg verabredet und wit.h plant aktuell mit Pierre Muylle, die Installation im Museum Dr. Guislain, Gent, zu zeigen.

Abbildungen: Installationsansicht "Nachtmagenta", Dirk Zoete und Dirk Geffers, Kortrijk, Juni 2022

Dirk Geffers, Puschenschulze, Till Eulenspiegel und Till Eulenspiegels´ Sohn im Eichelbechermuseum, 2022

Fotograf: Dirk Zoete