GEYSO20
Zum Hauptinhalt springen

Vermittlung

„Wer sieht was? Über Kunst ins Gespräch kommen #1“

Dienstag, 06.12.2022

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung "Onkel Friedrich - Herbert Nauderer & Geyso20 im Dialog mit Max Beckmann" sind wir wiederholt mit dem Kunstverein Braunschweig im Austausch. Zwei Künstlerinnen, Elisabeth Lieder und Carlotta Drinkewitz, im Herbst in der Meisterschüler_innen-Ausstellung "Strange Itineraries" vertreten, sind seit Sommer 2022 im Austausch mit den Künstler_innen Johanna Kranz und Kevin Biskup. Hauptthema ist ihre jeweilige Herangehensweise an die künstlerische Arbeit.

In einem Gespräch stellen die Künstler_innen, moderiert von Prof. Dr. Rahel Puffert, HBK Braunschweig und Nina Roskamp, Geyso20, ihre Ergebnisse vor. Im Laufe der Treffen ist ein Skizzenbuch fester Bestandteil der Kommunikation geworden. Themen des Abends waren insbesondere Gruppenzusammenhänge und kollaborative Fragen, die im Atelier Geyso20, wie Johanna Kranz berichtet, und auch in den performativen Untersuchungen Elisabeth Lieders, immer wieder eine Rolle spielen. Die Geschichte eines Ortes steht neben systemimmanenten Strukturen besonders bei Carlotta Drinkewitz im Fokus. Kevin Biskup hingegen ist auf der Suche nach einer "perfekten Figur", an die er sich in ornamentalen Skizzen immer weiter annähert. Im gemeinsam Skizzenbuch reagieren alle Künstler_innen aufeinander und bleiben dabei in ihrer jeweiligen Bildsprache. Der Austausch des Quartetts wird in 2023 weitergehen.

 

Fotos: Nina Roskamp

...zurück

Kooperationspartner:

Förderpartner: