GEYSO20
Zum Hauptinhalt springen

Ausstellung

ZWISCHEN GRENZEN_Ausstellung in der Pfalz

Mehr als 150 Zeichnungen von Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Beeinträchtigung zeigt die Lebenshilfe Dürkheim in einer dichten Ausstellung. "Zwischen Grenzen" lautet die Schau und ist mit Werken aus Deutschland, Niederlande, Österreich, Schweiz, Italien, Finnland, Schottland und Israel besetzt.


„Zeichnen schöpft aus dem Reichtum als auch aus dem Mangel, dem Defizit, der Differenz. Zeichnen ist Überschuss und Zweifel, ist Abweichen und Querdenken", lautet ein Zitat von Nanne Mayer, mit dem Kurator Wolfgang Sautermeister die Vielfalt gut charakterisiert sieht.

Sieben Künstler des Ateliers Geyso 20 der Lebenshilfe Braunschweig sind an der Ausstellung „Zwischen Grenzen“ beteiligt: neben Lutz Möller, Mario Ohmes und Holger Jordan auch Thorsten Ruperti, Robert Fischer, Karsten Hallmann und Volker Darnedde.


In der Ausstellung sind zudem Zeichnungen zu sehen von u.a.:
Lars Schnoor, Seymen Colak, Barbara Ötterli, Elena Erstling, Elke Rudolph, Dietlinde Spies, Dieter Arnold, Ernst Kolb, Daniel Schoa, Pellegrino Vignali, Helmut Widmaier, Olaf Bergmann, Manfred Kästner, Renate Sandig, Pascal Lawaldt, Christina Gehrig, Tilo Schwarz, Susanne Bauernschmitt, Theo Seiler, Richard Schwaab, Werner Koal , Azat Kya, Barbara Skaliks, Gabriele Oßwald, Heribert C. Ottersbach, Roland Geiger, Monika Dietrich, Andre Nittel, Anne-Sophie Nosch, Louis Krack, Werner Degreif, Tine Voecks, Rainer Negrelli, Stefano Ricci, Holger Schmidt, Uli Pospiech, Lara Stier, Juliane Handke, Christina Griebel.


Dauer bis 24.6.2018
So 14 – 18 Uhr und nach Vereinbarung
Galerie Alte Turnhalle, Dr. Kaufmannstraße 4, 67098 Bad Dürkheim